Strahlenschutz

shielded_concrete_walls

Hochenergetische Strahlung optimiert die Eigenschaften eines breiten Spektrums an Produkten. Aus physikalischen Gründen können die Produkte selbst nicht radioaktiv werden, da die Energie der Strahlung ausschließlich chemische Reaktionen auslöst.
Innerhalb der Anlagen wird die Strahlung vollständig von dicken Betonwänden abgeschirmt. Ein gefahrloses Betreten der Anlagen wird durch mehrstufige Sicherheitssysteme gewährleistet. Zum Betreten der Gamma-Bestrahlungsanlage wird die Quellenwand in ein über acht Meter tiefes Wasserbassin abgesenkt. Die Wassersäule im Bassin absorbiert die Strahlung vollständig.
Die Bestrahlungsanlagen werden von BGS-eigenen Spezialisten aufgebaut und gewartet. Sie erfüllen selbstverständlich sämtliche gesetzliche Vorgaben zum Arbeits- und Strahlenschutz.

Aufgrund unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern, der Umwelt und unserer Sorgfaltspflicht im Umgang mit den Produkten unserer Kunden entwickeln wir unsere Sicherheitsvorkehrungen beständig weiter.

Print